ADAC Youngster-Cups

Nennung KYC Saison 2021

ADAC Youngster-Cup aktuell

Der Kart-Youngster-Cup sieht sich als Bindeglied zwischen den Anfängen einer Kartkarriere, wie dem Jugend-Kartslalom oder Kartlehrgang und dem Kartrennsport. Kartbegeisterten Jugendlichen soll die Möglichkeit gegeben werden, den Sprung in Richtung Profikartsport zu schaffen.

  • Teilnahme ab 8 Jahren
  • Teilnahme an 7 Veranstaltungen im Jahr
  • Intensive Schulung und Einweisung der Fahrer sowie Sportwarte vor den jeweiligen Rennen bzw. Test- und Einstellfahrten
  • Gefahren wird u.a. mit 2- und 4-Takt-Karts, die gewöhnlich beim ADAC Jugend-Kartsport eingesetzt werden
  • Es können die Karts von Ortsclubs genutzt werden, aber auch der Einsatz eigener Karts ist erlaubt, solange diese dem Technischen Reglement entsprechen
  • Verwendung von Einheitsreifen innerhalb der Klassen
  • Teambetreuung über den ADAC Hessen-Thüringen möglich

Der ADAC Hessen-Thüringen e.V. schreibt für 2021 den ADAC Kart-Kombi-Cup aus.

Das Anliegen des Kart-Kombi-Cups ist es, den Kartslalom-Fahrern die Teilnahme an einigen Rennen des Kart-Youngster-Cups zu ermöglichen, um so in den Kart-Rundstreckensport hineinzuschnuppern. Gefahren wird dabei auf umgerüsteten eigenen Slalom-Karts oder denen des eigenen Ortsclubs mit Honda GX200 Motor.


Weitere Infos, die Termine und die Technischen Details finden Sie hier: Information KKC

Termine 2021 

05./06. Juni 2021

Fulda/Dietershausen

Test- und Einstellfahrten – Zusätzlich Klasse KKC

10. Juli 2021

Hahn-Wildbergerhütte

Zusätzlich Klasse Rookies

28. August 2021

Bernsgrün

Zusätzlich Klasse KKC

11. September 2021

Harsewinkel

Zusätzlich Klasse Rookies und Schalterklasse

02. Oktober 2021

Hagen

Zusätzlich Klasse Rookies

16. Oktober 2021

Oppenrod

Zusätzlich Klasse Rookies, Klasse KKC und Schalterklasse

30. Oktober 2021

Schaafheim

Zusätzlich Klasse KKC und Schalterklasse

06. November 2021

Wittgenborn

Zusätzlich Klasse KKC und Schalterklasse mit Jahressiegerehrung

 

Mehr Informationen erhaltet Ihr per E-Mail bei:

sport @ hth.adac.de

Die Einschreibegebühr beträgt 590 € und enthält:

  • das Nenngeld (Teilnahmegebühr) für die Test- und Einstellfahrten (nicht bei Klasse 1 und 2 und 14)
  • die Nenngelder (Teilnahmegebühren) für alle Rennveranstaltungen des Jahres (nicht bei Klasse 1, 1A und 2)
  • 1 Satz Slick-Reifen (nicht bei Klasse 1, 1A, 2 und 14)
  • Einweisung in Verhaltensweise auf der Rennstrecke
  • Flaggenkunde
  • professionelle Betreuung der Teilnehmer bei allen Veranstaltungen


Die Einschreibung ist gleichzeitig Blocknennung für alle o.g Veranstaltungen, somit entfällt die Einzelnennung der Teilnehmer zu den jeweiligen Läufen.
Eine Rückzahlung des Nenngeldes bei Nichtteilnahme an einem der ausgeschriebenen Läufe ist ausgeschlossen. 

Für die Klassen 1 und 2 (KKC) beträgt die Startgebühr pro Veranstaltung 120 €. 
Einschreibung für alle 4 KKC-Tage (8 Rennen) 250 € inkl. Test- und Einstellfahrten.
Für die Klasse 14 beträgt die Einschreibegebühr 400 €.

Die Startgebühr für einen Gaststart beträgt 125 € pro Veranstaltung.

Eine Einschreibung nach den Test- und Einstellfahrten ist nur in Ausnahmefällen möglich. 
 

Teilnehmer, die sich vor dem 30.5.2021 einschreiben, zahlen 590 € je Kart, nach dem 30.5.2021 zahlen diese als Einschreibegebühr 690 € je Kart. 

ADAC Kart-Youngster-Cup Reglement
Stand: März 2021

KlasseAlterMindestgewichtHinweis
Klasse 1 „Honda Rookies“Ab 8*-10 Jahre mit Sicherheitssitz135 kgMit Kart-Fahrerlizenz des DMSB (mind. Nat. Lizenz Stufe C oder Race Card)
Klasse 1A „Honda Rookies“Ab 10*-13 Jahre mit Sicherheitssitz140 kgMit Kart-Fahrerlizenz des DMSB (mind. Nat. Lizenz Stufe C oder Race Card)
Klasse 1B „Honda Youngster GX 200“Ab 8*-15 Jahre 127 kg ohne Sicherheitssitz124 kgMit Kart-Fahrerlizenz des DMSB (mind. Nat. Lizenz Stufe C oder Race Card)
Klasse 2 „Kart Kombi Cup"Ab 8*-15 Jahre mit SicherheitsschutzohneMit Kart-Fahrerlizenz des DMSB (mind. Nat. Lizenz Stufe C oder Race Card)
Klasse 3 „Rotax Micro“Ab 8*-12 Jahre mit Sicherheitssitz115 kgMit Kart-Fahrerlizenz des DMSB (mind. Nat. Lizenz Stufe C oder Race Card)
Klasse 3A „Rotax Mini“Ab 10*-14 Jahre mit Sicherheitssitz130 kgMit Kart-Fahrerlizenz des DMSB (mind. Nat. Lizenz Stufe C oder Race Card)
Klasse 4 „Mini“Ab 10*-13 Jahre mit Sicherheitssitz110 kgMit Kart-Fahrerlizenz des DMSB (mind. Nat. Lizenz Stufe C oder Race Card)
Klasse 4A „Bambini“Ab 8*-13 Jahre mit Sicherheitssitz111 kgMit Kart-Fahrerlizenz des DMSB (mind. Nat. Lizenz Stufe C oder Race Card)
Klasse 5 „Formula Youngster Rookies WF“Ab 10*-25 Jahre 147 kg ohne Sicherheitssitz144 kgMit Kart-Fahrerlizenz des DMSB (mind. Nat. Lizenz Stufe C oder Race Card)
Klasse 6 ADAC „X30 Junior"Ab 12*-16 Jahre 145 kg ohne Sicherheitssitz142 kgMit Kart-Fahrerlizenz des DMSB (mind. Nat. Lizenz Stufe C oder Race Card)
Klasse 7 ADAC „X30 Senior"Ab 14*-25 Jahre 158 kg ohne Sicherheitssitz155 kgMit Kart-Fahrerlizenz des DMSB (mind. Nat. Lizenz Stufe C oder Race Card)
Klasse 8 ADAC „OK Junior"Ab 12*-16 Jahre 140 kg ohne Sicherheitssitz137 kgMit Kart-Fahrerlizenz des DMSB (mind. Nat. Lizenz Stufe C oder Race Card)
Klasse 9 ADAC „OK Senior"Ab 14*-25 Jahre 150 kg ohne Sicherheitssitz147 kgMit Kart-Fahrerlizenz des DMSB (mind. Nat. Lizenz Stufe C oder Race Card)
Klasse 10 ADAC "ROK Mini"Ab 8*-13 Jahre 110 kg ohne Sicherheitssitz107 kgMit Kart-Fahrerlizenz des DMSB (mind. Nat. Lizenz Stufe C oder Race Card)
Klasse 11 ADAC "ROK Junior"Ab 12*-16 Jahre 145 kg ohne Sicherheitssitz142 kgMit Kart-Fahrerlizenz des DMSB (mind. Nat. Lizenz Stufe C oder Race Card)
Klasse 12 ADAC "ROK Senior"Ab 14*-25 Jahre 158 kg ohne Sicherheitssitz155 kgMit Kart-Fahrerlizenz des DMSB (mind. Nat. Lizenz Stufe C oder Race Card)
Klasse 13 ADAC "ROK Youngster"Ab 10*-13 Jahre 132 kgMit Kart-Fahrerlizenz des DMSB (mind. Nat. Lizenz Stufe C oder Race Card)
Klasse 14 Schalterklasse KZ2ab 15 Jahre180 kgMit Kart-Fahrerlizenz des DMSB (mind. Nat. Lizenz Stufe C oder Race Card)
Klasse 14 Schalterklasse Rotax DD2ab 15 Jahre180 kgMit Kart-Fahrerlizenz des DMSB (mind. Nat. Lizenz Stufe C oder Race Card)
Klasse 14 Schalterklasse ROK Shifterab 15 Jahre180 kgMit Kart-Fahrerlizenz des DMSB (mind. Nat. Lizenz Stufe C oder Race Card)
Klasse 14 Schalterklasse IAME Shifterab 15 Jahre180 kgMit Kart-Fahrerlizenz des DMSB (mind. Nat. Lizenz Stufe C oder Race Card)
Klasse 14 Schalterklasse KZ2 Gentlemanab 30 Jahre180 kgMit Kart-Fahrerlizenz des DMSB (mind. Nat. Lizenz Stufe C oder Race Card)

*Geburtstag im betreffenden Kalenderjahr 1.1. - 31.12. (d.h. 8., 10., 12., 14., 15. Geburtstag zwischen dem  1.1. und 31.12. des Jahres.

Der ADAC Hessen-Thüringen führt Kartlehrgänge für Kart-Rundstreckenrennen durch, der Neueinsteigern eine optimale Beratung zum Einstieg in den Kartrennsport bietet, Kids, die bereits erste Erfahrungen im Kart gesammelt haben, hilft, ihr Wissen zu vertiefen und bereits aktiven Fahrern die Berechtigung zur Beantragung einer DMSB Kart-Lizenz ausstellt.

Nächster Termin: noch offen

Nico Rosberg, Sebastian Vettel und viele andere Rennsportler haben ihre Karriere im Automobil-Rennsport mit dem Kart begonnen.
Wenn du zwischen 8 und 14 Jahre alt bist und gerne Rennluft schnuppern möchtest, dann bist du hier genau richtig!

Über die Kartbörse haben die Teilnehmer des ADAC Youngster-Cup Kart 2020 die Möglichkeit ihr eigenes Kart zum Verkauf anzubieten. 

Folgendes ist zu beachten: 
Verkaufsangebote in der Kartbörse können nur Teilnehmer des ADAC Youngster-Cup Kart 2020 vornehmen:

  • es kann nur 1 Angebot pro Jahr eingestellt werden
  • es können bis zu drei Bilder veröffentlicht werden
  • die Kartbörse ist vom 15.11.2020 bis 15.03.2021 geöffnet
  • der ADAC Hessen-Thüringen e.V. übernimmt für den Inhalt keine Haftung

Die Börse ist nach Klassen eingeteilt.

Nur Klassen mit Angebot(en) sind eingeblendet.

  • Klasse 1: Honda Rookies
  • Klasse 1A: Honda Rookies
  • Klasse 1B: Honda Youngster GX
  • Klasse 2: ADAC Kart Kombi Cup
  • Klasse 3: Rotax Micro
  • Klasse 3a: Rotax Mini
  • Klasse 4: Mini
  • Klasse 4a: Bambini
  • Klasse 5: Formula Youngster Rookies WF
  • Klasse 6: ADAC X30 Junior
  • Klasse 7: ADAC X30 Senior
  • Klasse 8: ADAC OK Junior
  • Klasse 9: ADAC OK Senior
  • Klasse 10: ADAC ROK Mini
  • Klasse 11: ADAC ROK Junior
  • Klasse 12: ADAC ROK Senior
  • Klasse 13: ADAC ROK Youngster

Download Angebotsformular als Pdf-Datei  

Kartbörse Angebote

Nachname:SchorneckVorname:Elias
Wohnort:KrauthausenOrtsclub:MC Eisenach
Telefon:01735614306E-Mail:michael.schorneck @ outlook.de
Kart-Klasse:Formula Youngster Rookies WF (Klasse 6)
Chassis-Typ:Tony Kart Racer 401
Motor-Typ:World Formula (Briggs&Stratton)
Baujahr:Kart: 2016 Motor: 2017
Zustand:gut
Beschreibung: 
  • Fahrfertiges Kart, inklusive World Formula Motor (verplombt)
  • diverse Ersatzteile (u.a. Lenkstange, Spurstange mit Uniballgelenken – neu und original OTK-Teile)
  • 1 Satz Räder (Felgen mit Reifen BEBA BBB KYC – gebraucht)
  • Alfano V2 Pro
  • Das Chassis war Klassensieger 2018, 2019, 2020
  • Gutes Einsteigerpaket
 

 

Preis: 1100,- € VHB

Der ADAC Hessen-Thüringen bietet mit drei Slalom-Fahrzeugen in drei Klassen ein weiteres sportliches Betätigungsfeld.

In der ersten Klasse der Einsteiger von 15-18 Jahren können sich alle den Traum vom Autofahren ermöglichen.

Die zweite Klasse der Rookies von 18-23 Jahre und die dritte Klasse der Oldies von 23-28 Jahren bietet dann allen die Möglichkeit zur Verbesserung des Fahrgefühls und der Fahrzeugbeherrschung.

Gefahren wird bei mindestens 10 Slalom-Veranstaltungen der Ortsclubs in Hessen und Thüringen.

Hier kann man sich unter der Anleitung von Slalom-Profis mit den anderen im sportlichen Wettkampf messen.

Drei identische OPEL Corsa mit Überrollkäfig, Rennsitz, Hosenträgergut usw. werden bei den Veranstaltungen vom ADAC Hessen-Thüringen zur Verfügung gestellt.

Jeder kann teilnehmen und sich in den ADAC Slalom-Youngster-Cup einschreiben. Durch den Cup werden auch die Veranstaltungen der ADAC Clubs noch weiter aufgewertet.

Die ADAC bzw. ADAC Jugendmitgliedschaft (früher ADAC Drive) und die Mitgliedschaft in einem ADAC Ortsclub in Hessen bzw. Thüringen ist Voraussetzung.

Ausschreibung ADAC Hessen-Thüringen Slalom-Younsgter-Cup

YC Slalom 2021

 Veranstalter und Ort

20. März Abgesagt

Einsteiger-Sichtungslehrgang 2021

Fulda/Dietershausen

11. April AbgesagtPflichttraining für Teilnehmer im ADAC Slalom-Youngster-CupFulda/Dietershausen

12. Juni Abgesagt

Einzelveranstaltung Nordhäuser MSCNordhäuser MSC

12. Juni Abgesagt

Einzelveranstaltung MC EisenachMC Eisenach
12. JuniPflichttraining für Teilnehmer im ADAC Slalom-Youngster-CupAC Meißner

13. Juni

Doppelveranstaltung AC MeißnerAC Meißner

11. Juli

AC BensheimBensheim
11. JuliMSC StockstadtStockstadt

8. Mai verlegt auf den 31.Juli

Doppelveranstaltung Fuldaer ACFuldaer AC
28. AugustDoppelveranstaltung ASC MelsungenASC Melsungen
12. SeptemberDoppelveranstaltung Scuderia OffenbachScuderia Offenbach
2. OktoberDoppelveranstaltung MC Heilbad-HeiligenstadtMC Heilbad-Heiligenstadt

 

Weitere Informationen erhalten Sie per E-Mail von:
Holger Schaukellis

11. Juli – AC Bensheim & MSC Stockstadt

Fotos: Bernd Mötz

13. Juni – AC Meißner

Fotos: Torsten Balk

28. September - MC Heilbad-Heiligenstadt

Fotos: MC Heilbad-Heiligenstadt

15. Juni – MSC Homberg

Fotos: Bernd Mötz

8. September 2018 – MSC Emstal

Fotos: Bernd Mötz

11. August 2018 – AC Meißner

Fotos: Bernd Mötz

2. Juni 2018 – AMC Gießen & MSC Langgöns (Doppel-Lauf)

Fotos: Bernd Mötz

25. Mai 2018 – Fuldaer AC

Fotos: Bernd Mötz

6. Mai 2018 – MSC Stockstadt

Fotos: Bernd Mötz

Das Konzept des ADAC MiniBike Cup hat sich bewährt. Der ADAC MiniBike Cup ist die Einstiegsklasse in den Motorrad-Straßenrennsport. Hier können junge Talente zwischen 8 und 14 Jahren zeigen, was in Ihnen steckt. 

  • Einsteigerklasse NSF100 Jahrgänge 2008 - 2013
  • Nachwuchsklasse Honda NSF100 Jahrgänge 2006 - 2011
  • Klasse Ovahle GP-0 110 4S Jahrgänge 2006 -2012

Während der Saison werden 9 Veranstaltungen mit jeweils zwei Wertungsläufen durchgeführt. Am Anfang des Jahres fand ein Einführungslehrgang statt, bei dem die Fahrer auf die Saison vorbereitet werden. Gefahren wird in der Regel im gesamten Bundesgebiet auf Kartbahnen mit voller Streckensicherung.

Die Einschreibung in die Einsteigerklasse beträgt 600 € inkl. MwSt. Für die Nachwuchsklasse 800 € inkl. MwSt. Hierin sind der Einführungslehrgang, alle Nenngelder zu den Veranstaltungen sowie die gesamte und umfassende Betreuung während der Saison enthalten.

Das 4-Takt Honda MiniBike NSF100 (ca. 8,4 PS) wird sowohl in der Einsteiger- als auch in der Nachwuchsklasse gefahren. Es ist zum Preis von ca. 5000 € bei jedem Honda Händler zu beziehen (solange der Vorrat reicht), oder gebrauchte von ehemaligen Teilnehmern.

Weitere Informationen:
Judith Vietze
T  069 66 07 86 03
F  069 66 07 86 49
sport @ hth.adac.de

Auch in diesem Jahr geht der ADAC Pocket Bike Cup an den Start. Das Alter der Teilnehmer im ADAC Pocket Bike Cup, der im Clubsportbereich angesiedelt ist, liegt zwischen sechs und zehn Jahren. Der ADAC Pocket Bike Cup findet im Rahmen des ADAC MiniBike Cups statt. Größtenteils wird auf Kartbahnen in Deutschland gefahren. Vor der Saison fand ein zweitägiger Einführungslehrgang statt.

Das Motorrad ist eine rund 4 PS starke Miniaturausgabe einer großen Rennmaschine, die für die kleinen Nachwuchspiloten geradezu prädestiniert. Im ADAC Pocket Bike Cup sind nur GRC- und BLATA-Zweitakter zugelassen. Die Motorräder wiegen ca. 21 Kilogramm. Bei verbindlicher Einschreibung in den ADAC Pocket Bike Cup kann die GRC zu einem Sonderpreis von 2395 € und die BLATA zu einem Sonderpreis von 2100 € erworben werden.

Unter der Führung des ADAC steht der ADAC Pocket Bike Cup seinen größeren Geschwistern, den Aufstiegsklassen ADAC MiniBike Cup und ADAC Junior Cup, in nichts nach. Durch das klare Reglement und Einheitsreifen wird auf der Rennstrecke für alle Jungs und Mädchen Chancengleichheit garantiert. Der ADAC Pocket Bike Cup wird durch Seriensponsoren unterstützt, die es möglich machen, den Nachwuchs zu günstigen Konditionen mit dem Rennsport vertraut zu machen. Am Jahresende gibt es für die Besten der Meisterschaft ebenso eine kleine Preisgeldausschüttung, um den Aufstieg in nächsthöhere Klassen zu unterstützen.

Weitere Informationen:
Judith Vietze
T  069 66 07 86 03
F  069 66 07 86 49
sport @ hth.adac.de

Team 2021

VornameTim Andreas
NachnameBruns
GeburtsortGroß-Umstadt
OrtsclubOAMC Reinheim e.V.
StarterklasseMini Bike Einsteiger
IdolValentino Rossi
bisherige Erfolg12. Saisonplatz 2019, 10 Saisonplatz 2020
Ziel 2021unter den ersten 10 fahren, Spaß haben
Mottonicht unterkriegen lassen  und immer das Beste geben

Training zu Corona Zeiten

Durch die coronabedingten Einschränkungen war über den Winter ein Training in der Halle nicht
möglich. Also musste ich mich nach anderen Möglichkeiten umschauen um trotzdem fit zu bleiben
und mich auf die Saison vorzubereiten.
Ein Freund meines Vaters hat mich seit Anfang 2021 wöchentlich 1-2 Mal jeweils 2 Stunden in der
Sporthalle trainiert. Er hat verschiedene Parcours aufgebaut um Geschicklichkeit, Ausdauer,
Gleichgewicht und Kraft zu verbessern. Das Training ist sehr anstrengend, aber auch sehr
abwechslungsreich und macht deshalb viel Spaß.
Seit es wieder möglich ist, trainiere ich zusätzlich in Schaafheim mit dem Minibike oder auch auf der
Crossstrecke. Durch meine zusätzliche Mitgliedschaft im dortigen Ortsclub ist ein Training möglich,
nur einen Termin zu bekommen ist oft recht schwierig. Hier unterstützt mich, wie auch schon in der
letzten Saison meine Schule sehr und ich werde stundenweise vom Unterricht freigestellt um am
Training teilnehmen zu können, wenn ich gerade Präsenzunterricht habe.
Zusätzlich trainiere ich mit unserem Trainer Armin auf der Crossstrecke, was mir auch immer viel
Spaß macht.
Ich fahre täglich Fahrrad und erkunde mit unserem Hund die Wiesen und Wälder rund um Ober-
Kinzig.

VornameAlessandro
NachnameBinder
GeburtsortLuzern
Ortsclub 
StarterklasseEinsteiger
IdolMarco Simoncelli
bisherige Erfolg 
Ziel 2021viel lernen
MottoVollgas
VornameLuca Alfredo
NachnameDiolosa
GeburtsortLüdenscheid
OrtsclubMSC Winkelmesser
StarterklasseMini Bike Einsteiger
IdolFranceso Bagnaia
bisherige Erfolg2019 7. Platz ADAC Pocket Bike Cup
2020 deutscher Vizemeister ADAC Pocket Bike Cup
Ziel 2021unter den ersten 10 fahren und Spaß haben
Mottower später bremst, kommt schneller an

Training zu Corona Zeiten

Wegen Corona Einschränkung war das Winter Training in der Halle nicht möglich.
Neben Homeschooling, Waldspaziergängen und Maschinenwartung in der Garage hat mein Papa letzte Jahr was ganz tolles gebaut, ein Motorrad Simulator mit 3D Brille wo ich täglich 10 bis 15 Minuten trainieren kann. Das ganze ist so realistisch, das ich auch zuhause viel Adrenalin bekomme.
Seitdem es wieder möglich ist, trainiere ich zusätzlich in Harz-Ring  mit dem Minibike.
Ich fahre täglich Crossbike und spiele oft Basketball...von Langeweile ist keine Rede... 

 

VornameLuca 
NachnameSchneider
GeburtsortWorms
OrtsclubAC Bensheim
StarterklasseEinsteiger
IdolValentino Rossi
bisherige Erfolgkeine
Ziele 2021sitzen bleiben, ankommen und vielleicht mal Top 10
Motoalles, was Räder hat, kann man fahren und sollte man mal fahren

Training zu Corona Zeiten

Neben dem Homeschooling und dem Warten auf die Minibike Saison 2021 mit dem Team des ADAC Hessen-Th. überbrücke ich die Zeit mit allem, was irgendwie Spaß macht und zwei Räder besitzt, z.B. mit Motocross Training in Frankenthal und Wolfskehlen und Pit- / Minibike Training bei unserem Heimverein AC Bensheim,.

Weiterhin versuche ich so oft wie es geht mit dem Mountainbike in unserem örtlichen Dirtpark zu fahren und n bissel Spaß mit dem Stuntroller auf der Skateanlage zu haben.

VornameAlexander
NachnameAhrens
GeburtsortLudwigsburg
OrtsclubAC Bensheim
StarterklasseEinsteiger
IdolMarc Marquez
bisherige Erfolgkeine
Ziele 2021mindestens einmal aufs Podest
MotoAufgeben ist keine Option

Training zu Corona Zeiten

Wenn das Wetter es erlaubt, mache ich Trainings in unserem Hof mit der Yamaha. Ich war aber auch in Frankenthal Motocross fahren. In Bensheim fahre ich mit der Honda NSF 100. Hab da gute Trainings abgelegt. Treten in den Ortsclub AC- Bensheim ein. Ich gehe gerne Joggen und fahre sehr viel Fahrrad mit meinen Freunden.

VornameCarlos
NachnameSchröter
GeburtsortDiez
Ortsclub 
StarterklasseEinsteiger
IdolMarc Marquez
bisherige Erfolgkeine
Ziele 2021unter die Top 10 zu kommen
Mottoimmer das Beste geben

Training zu Corona Zeiten

Er trainiert auf dem Harz-Ring, in Schwalmtal und in Oppenrod. Kleinere Trainings finden auf einem großen Firmengelände statt. Gerne fährt er zum  Fitness mit seinem Bike auf einem Dirtpark, mit dem Skateroller auf einem Outdoor Skate- und Bikepark.
Carlos macht Kraft- und Ausdauersport und bereitet sich mental auf seine nächsten Herausvorderungen vor.
Mit seiner Motocross-Maschine ist er zum Spaß im Gelände unterwegs.

NameMarvin Witter
Geburtsort 
OrtsclubStarkenburger AMC
StarterklasseSupermoto IDM S2​​
IdolMarc​Marquez, Marc Reiner-Schmid 
bisherige ErfolgeMeister S3, MiniBike Youngster Cup Meister
Ziel für die Saison 2021Top 10 in der Klasse S2 der Supermoto IDM
Mottowork hard for your dreams​

Ich habe selber das Glück gehabt mit dem MiniBike im Rahmen eines Schnupperkurses mit dem Rennsport anfangen zu können und habe von dort an für diesen Sport gelebt. Nach 3 Jahren im ADAC Minibike Cup und 3 weiteren im Deutschen Langstrecken Cup auf einer Supersportler habe ich mit dem Supermoto Sport angefangen und gleichzeitig meinen  C-Trainer für das ADAC MiniBike Team Hessen-Thüringen gemacht. Jetzt kann ich den Kindern die mit dem Sport anfangen das zurückgeben, was ich damals erleben durfte. 

Einfach nur das geilste Hobby der Welt. 

NamePhilipp Laupus
GeburtsortFrankfurt a.M.
OrtsclubWinkelmesser Frankfurt e.V.
StarterklasseSupermoto IDM Klasse S2
IdolValentino Rossi     
bisherige Erfolge

2009: ADAC Minibike-Youngster Cup 3.Platz in der Rookie-Wertung
2011: ADAC Minibike-Youngster Cup 2. Platz in der Klasse 2
2012: ADAC Minibike-Youngster Cup Sieger der Klasse 2
2013: ADAC Minibike Youngster Cup 3. Platz in der Klasse Nachwuchs
2019: ADAC SuperMoto IDM 4. Platz in der Klasse S4 Ost.
2020: ADAC Supermoto IDM 6.Platz in der Klasse S3
 

Ziel für die Saison 2021Top 15 in der Klasse S2 der Supermoto IDM
MottoÜbung macht den Meister

Wer glaubt, dass der ADAC nur auf der Straße unterwegs ist, der irrt! Seit 1999 bereits bietet der ADAC auch eine Rennserie auf dem Wasser an, und ist damit ausgesprochen erfolgreich. Seit Jahren ist die Formel ADAC die bestbesetzte Rennbootserie Deutschlands. Und damit ein hervorragendes Einstiegsfeld für Motorboot-Youngsters. 

Das Konzept der Formel ADAC macht es dabei den Einsteigern besonders leicht: Boote, Motoren und Propeller unterliegen strenger Homologation. Gleiche Ausrüstung heißt dann auch gleiche Chancen - und zwar für alle von Anfang an.

Im Rahmen des Motorboot-Youngster-Projektes des ADAC Hessen-Thüringen steht jährlich ein gelber Formel ADAC Rennkatamaran zum Start im Int. ADAC MSG Motorboot Cup und der Formel ADAC zur Verfügung. 

Die Serie zeichnet sich aus durch organisatorische und technische Betreuung, die bereits in der Startgebühr enthalten sind. Daneben wird Serienkleidung gestellt, das Serienmarketing wird durch den ADAC betreut. 

Kurz: Alle Hilfe, um im Rennbootsport schnell Fuß zu fassen, wird hier geboten. 

Faszination Motorboot

Rennsport abseits der Straße! 

Die Teilnahme in der Formel ADAC setzt dabei ein Mindestalter von 16 Jahren voraus und die Teilnahme an einem Renntraining (49,- € für Teilnehmer bis 25 Jahre, ab 26 Jahre dann 79,- €) und einer Rennbootschule (Teilnahmegebühr 130,- €). 
Ein Rennkatamaran des ADAC Hessen-Thüringen e.V. kann dann nach absolvierter Rennbootschule nach Bewerbung genutzt werden. 
Alle eingeschrieben Teilnehmer müssen eine ADAC-Mitgliedschaft haben und in einem ADAC Ortsclub vom ADAC Hessen-Thüringen e.V. sein. 
Die Einschreibegebühr für die Formel ADAC beträgt dann einmalig 950,- € inkl. MwSt. für eine gesamte Rennsaison.

Bei adac-motorsport.de finden Sie die komplette Termin-Übersicht.

ADAC Motorboot Masters Teilnehmer 2019

Zur Ergebnisübericht: adac-motorsport.de

Zur Ergebnisübericht 2017: adac-motorsport.de

ADAC Motorboot Cup Punktestand 2017: Download

ADAC Hessen-Thüringen
Fachabteilung Ortsclub-Sport-Jugend

Lyoner Straße 22
60528 Frankfurt am Main

Ansprechpartner Kart

Ansprechpartner Slalom

Julia Klemp
T  069 66 07 86 09
F  069 66 07 86 49
sport @ hth.adac.de

Holger Schaukellis
T  069 66 07 86 06
F  069 66 07 86 49
sport @ hth.adac.de

Ansprechpartner MiniBike und PocketBike

Ansprechpartner Motorboot

Judith Vietze
T  069 66 07 86 03
F  069 66 07 86 49
sport @ hth.adac.de

Volker Lewalter
M  0157 85 08 80 40
sport @ hth.adac.de

Sponsoren & Partner