Navigation

Sportlerförderung

Wir suchen Verstärkung für unser Team!

René Burkard, Sportleiter des ADAC Hessen-Thüringen

"Wenn du schnell gehen willst, geh allein. Wenn du weit kommen willst, gehe zusammen." (Afrikanisches Sprichwort)

Zum zehnten Mal schreibt der ADAC Hessen-Thüringen seine Sportlerförderung aus. Mit Stolz schauen wir auf unsere Sportler und Sportlerinnen, die in diesen Jahren großartige Leistungen vollbracht haben. Aber auch alle Trainer, Sportwissenschaftler, Mechaniker, Betreuer, Funktionäre und Ehrenamtler haben dem Projekt besonderes Leben eingehaucht. Mit ihrem Einsatz, ihrer Erfahrung und ihren Ideen. So konnten wir uns über die Jahre hinweg immer weiter entwickeln.

Ich übernehme von meinem Vorgänger Wolfgang Wagner-Sachs, unserem heutigen Vorsitzenden des ADAC Hessen-Thüringen, ein zielführendes Förderprojekt. Die Nachwuchsarbeit liegt mir sehr am Herzen, denn diese jungen Menschen, die mit so viel Leidenschaft und Hingabe ihren Sport ausüben, sind unsere Zukunft. Für sie werden wir immer alles geben, ihnen die Hand reichen und sie auf ihrem schwierigen Weg begleiten. Unsere Experten und Spitzengremien stehen allen Fahrern und Fahrerinnen - vom Nachwuchstalent bis hin zum Profi – weiterhin mit voller Kraft zur Verfügung, um jeden Einzelnen dabei zu unterstützen, sein persönliches Ziel zu erreichen.

Unser Anliegen ist es auch unsere Spitzensportler in die Nachwuchsarbeit einbinden zu können. Sie sind Vorbilder und Wegweiser und geben ihre Erfahrungen an unsere Nachwuchssportler weiter. Dies ist für uns ein großer Gewinn. Sie sind Freund, Berater, Trainer, Referent, Jurymitglied und Experte.

Auch wenn die Zukunft weiterhin anders wird als das Altbekannte, wir werden Wege finden alle Herausforderungen zu meistern. Denn wir sind ein starkes Team!

Wenn wir jetzt Dein Interesse wecken konnten, zu unserem Team zu gehören - schreib uns, warum wir gerade Dich in unsere Programme aufnehmen sollten. Und vielleicht heißt es schon bald: „Willkommen im Team“!

Ihr René Burkard
Sportleiter ADAC Hessen-Thüringen e.V.

Du bist Mitglied im ADAC  und betreibst erfolgreich aktiven Motorsport in einem unserer Ortsclubs? Du möchtest gerne den nächsten Schritt gehen und benötigst dabei die Unterstützung eines professionellen Teams? Dann bewirb Dich jetzt für das Talentförderprogramm des ADAC Hessen-Thüringen und werde Teil unseres Teams.

Fördervoraussetzungen
Mitgliedschaft im ADAC und in einem unserer Ortsclubs sowie Wohnsitz in Hessen oder Thüringen. So genannte „Grenzgänger“ können auf Antrag an den Clubausschuss angenommen werden, müssen aber eine Genehmigung ihres zuständigen Regionalverbands vorlegen.

Wie werde ich geförderter Fahrer?
Einfach das Bewerbungsformular ausfüllen und absenden. 

Wie geht es dann weiter?
Die geförderten Fahrer werden in das ADAC TEAM Hessen-Thüringen der jeweiligen Sportarten aufgenommen und aktiv betreut. Die Förderung ist auf einen Zeitraum von bis zu drei Jahren ausgelegt, abhängig von den jeweiligen Fortschritten und Abschneiden in den Meisterschaften ist  eine Verlängerung möglich auch über die drei Jahre hinaus.

Förderung erfolgreicher Motorsportler
In einem speziellen Sponsoring-Programm fördert der ADAC Hessen-Thüringen Motorsportler, aller Altersklassen. Dieses Programm ist nicht auf einzelne Sportarten beschränkt, sondern ist auf alle Sparten anwendbar, die im ADAC Hessen-Thüringen angeboten werden.

Wie werde ich gesponserter Fahrer?
Einfach das Bewerbungsformular​​​​​​​ ausfüllen und absenden.

Das sollte selbstverständlich sein
Motorsport ist Sport. Motorsportler müssen nicht nur reaktionsschnell, sondern auch fit sein. Daher ist körperliche Fitness eine Grundvoraussetzung. Motorsport ist zeit- und kostenaufwendig. Talente, die in den Leistungsklassen des Motorsports aufsteigen wollen, sollten wissen, wie sie ihre Prioritäten setzten wollen und können. Jugendliche benötigen dabei unbedingt die volle Unterstützung ihrer Eltern bzw. Erziehungsberechtigten und sollten ihre berufliche bzw. schulische Ausbildung souverän im Griff haben. Der ADAC Hessen-Thüringen kann in den dargestellten Projekten nur unterstützend tätig sein. Ohne eigene finanzielle Mittel und Sponsoren geht im Motorsport leider in vielen Fällen nichts. Alle interessierten Sportler müssen ein schlüssiges Gesamtkonzept, inklusive Finanzierungsplan vorlegen, das ihre geplanten Aktivitäten im Motorsport – auch ohne weitere Förderung – umfangreich beschreibt.